Carbonitrieren

Das Carbonitrieren ist eine besondere Art des Einsatzhärtens. Neben Kohlenstoff wird in geringeren Mengen Stickstoff in die Randschicht eindiffundiert. Dadurch wird die Randhärtbarkeit verbessert und es ist daher möglich, billigere Stähle für eine Härtung zu verwenden.

Das Carbonitrieren findet meist bei Temperaturen zwischen 750°C - 930°C statt. Die Temperatur wird  der gewünschten Karbonitriertiefe angepasst, gewählt. Hohe Temperaturen erzeugen eine hohe Härte der Randschicht, während bei niedrigeren Temperaturen eine stickstoffreiche Randschicht erzielt wird. Nach dem Abschrecken werden die Teile üblicherweise angelassen.